09/13/12
wpid-1664120749ee8b261bc025da4ec82de5.jpeg

Folge 3: Das Schiff

„Die Segel setzen“ umschreibt schon ganz gut, was dem Kartenleger das Motiv „Das Schiff“ innerhalb des Lenormands sagen soll. Etwas setzt sich in Bewegung und kommt langsam aber sicher immer näher. So bezieht sich die dritte Karte entweder auf eine Veränderung im privaten Bereich oder eine geschäftliche Entwicklung. Veränderungen im Beruf Besonders die berufliche Deutungsversion des Schiffs wird immer wieder hervorgehoben. Grund dafür ist wohl die historische Nutzung von Schiffen. Diese wurden früher, beinahe noch häufiger als heutzutage, für den Handel in der ganze Welt genutzt. Doch nicht nur dieser Aspekt war zu damaligen Zeiten wichtig. In unregelmäßigen Abständen schickten die Handelsmächte der ganzen Welt, Europa mit Portugal und Spanien, China usw. Erkundungsflotten auf Entdeckungsreise, Das Ergebnis sollte im besten Fall die Eroberung neuer Welten und das Erschließen neuer Handelswege sein.Daher ist die Karte „Das Schiff“ in erster Linie mit beruflichen Themen besetzt, wie eine neue Arbeitsstelle finden, Vertragsabschlüsse und dergleichen. Was bewegt sich innerhalb eine Beziehung? Doch auch im privaten Bereich werden Veränderungen, die sich langsam abzeichnen, durch „Das… » Gesamten Artikel lesen

09/5/12
wpid-d7f3a817bf5d13f70bd60cebc9a9a4d3.jpeg

Sich selbst die Karten legen – Gefahren und Chancen

Bevor man sich selbst die Karten legt, gibt es einige grundsätzliche Dinge zu beachten. Wichtig ist es auf jeden fall, dass Du weder unter Zeitdruck stehst noch angespannt bist. Auch darfst Du nicht übermüdet oder krank sein, da dies Einfluss auf die Karten haben kann. Um Deine Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen, kann es zudem hilfreich sein, vorher eine Zeit zu schweigen oder zu meditieren. Eine Kerze oder leise Entspannungsmusik können Dir dabei helfen. Kartenlegen bedeutet Verantwortung Solltest Du es nicht schaffen Dich geistig frei zu machen, bitte eine Freundin darum, Dir die Karten zu legen oder gehe zu einer professionellen Kartenlegerin! Beim Auslegen der Karten sollten weder Du noch die Person die Dir die Karten legt die Arme oder Beine überkreuzen. Zudem solltest Du Dir immer vorher bewusst sein, dass derjenige, der die Karten befragt auch Verantwortung auf sich zieht. Indirekte Ratschläge statt mit der Tür ins Haus fallen Denn mit der Deutung der Karten kannst Du Personen verletzen, manipulieren und sogar in Depressionen stürzen oder eine Familie… » Gesamten Artikel lesen