11/1/12
wpid-5d729dd62c34086000274bd523f7e59c.jpeg

Lenormandkarten online legen: Seminar gibt Hilfestellung

Durch das Kartenlegen kann man klare Antworten auf unterschiedliche Fragen, die sein Leben betreffen, finden. Heutzutage ist es dank unterschiedlichen Internet-Seiten sogar möglich, Lenormandkarten online zu legen. Das Kartenlegen online erfolgt meistens sehr schnell und einfach; es kann daher nicht nur bei wichtigen Lebensentscheidungen sehr hilfreich sein, sondern auch bei einfachen Fragestellungen, die den Alltag betreffen. Vorwissen aneignen Um für sich oder andere Menschen die Karten legen zu können, sollte man sich im Vorfeld jedoch das notwendige Wissen über das Kartenlegen aneignen und genug Erfahrung gesammelt haben. Selbst Menschen, die bereits Grundkenntnisse über die Bedeutung der Kipper oder Lenormandkarten sowie über unterschiedliche Legetechniken besitzen, sollten erstmal ihr Wissen vertiefen. Dank Seminar Lenormandkarten online legen Das Seminar “Kartenlegen lernen mit Kipper oder Lenormandkarten” bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ihr Grundwissen über die Bedeutung der Kipper- und Lenormandkarten sowie über unterschiedliche Legetechniken zu vertiefen.Während des Seminars gilt es, die Symbolik der 36 Karten detaillierter deuten zu können. Außerdem geht die Seminarleiterin auf die richtige Interpretation von Kartenkombinationen ein. In weiteren Seminarstunden werden… » Gesamten Artikel lesen

09/11/12
wpid-f3fdaddc3dbc7f57c05271c769933636.jpeg

Marie-Anne Lenormand – Die Sybille von Paris

Marie-Anne Adelaide Lenormand ist nicht die Erfinderin der berühmten Lenormandkarten, aber die Erfinder haben sie nach der Französin benannt. Mme. Lenormand wurde als Tochter einer Kaufmannsfamilie geboren. Ihre Jugend verbrachte sie in der Klosterschule in Alençon. Bereits früh interessierte sich Marie-Anne Lenormand für die Wahrsagerei. Dies war auch ein Grund, weshalb sie die Schule der Benediktinerinnen vor ihrem Abschluss verlassen musste. In den Wirren der Revolution Später kam sie mit prägenden Männern der Revolution zusammen, wie Robespierre und Saint-Just oder auch Marat. Ihnen sagte sie einen frühen Tod voraus, woraufhin sie ins Gefängnis kam. Dies machte sie als Wahrsagerin noch bekannter, als sie sowieso schon gewesen ist. Doch die Anklage wegen Hochverrats lies man zweimal fallen. Und kaum, dass sie das Gefängnis verlassen hatte, wurde sie von der französischen Kaiserin an den Hof gebeten und zu Rate gezogen. Zeit ihres Lebens wurde sie von wichtigen Personen der Öffentlichkeit aufgesucht, aber verklagt. Marie-Anne Lenormand las aus den Karten von Jean Francois Alliette. Die studierte Mathematikerin und Astrologin lebte einige Jahre in… » Gesamten Artikel lesen

09/7/12
wpid-6c6758695c34c7229514718934caf779.jpeg

Lenormand – Herkunft und Einordnung

Die Lenormandkarten zählen zu den beliebtesten und bekanntesten Wahrsagerkarten weltweit. Die 36 Karten wurden nach der Wahrsagerin Marie Anne Lenormand benannt. Mitte des 19. Jahrhunderts ist das Set, das sich aus Sach- und Personenkarten zusammensetzt, kreiert worden. Zu den Personenkarten zählen u.a. die Karten “Dame”, “Herr” und “Kind”. Die Sachkarten bestehen u.a. aus der Karte des Buches und des Ringes. Personen- und Sachkarte in Einem Daneben gibt es auch Karten, auf denen sich eine menschliche oder tierische Gestalt befindet, die sowohl als Sach- als auch als Personenkarte angesehen werden.So steht z.B. die Karte “der Bär” für eine ältere Person. Sie kann aber auch als Sachkarte angesehen werden, die dann die Eigenschaften Stärke und Kraft repräsentiert. Die Karte der Wolken, kann auch als eine Karte der jeweiligen Situation angesehen werden. Sie steht für Unklarheiten, mangelnden Respekt und Schwierigkeiten. Je nachdem, in welcher Situation man sich persönlich befinden, können die Wolken auf Probleme hinweisen. Anwendung der Lenormandkarten Die Lenormandkarten können in verschiedenen Legesystemen ausgelegt werden. Man kann die Lenormandkarten als Tages-, Wochen-… » Gesamten Artikel lesen