09/25/12
wpid-77368ff99cd23ed1395a8f6ebc91bb92.jpeg

Karma – Fluch oder Segen?

Karma, das Wort haben die meisten Menschen schon einmal gehört. Was es wirklich bedeutet wissen jedoch die Wenigsten. Das Wort bezeichnet ein spirituelles Konzept, das davon ausgeht, dass jede Handlung und wohlmöglich auch jeder Gedanke eine Folge haben. Diese Folgen müssen aber nicht unbedingt in diesem Leben eintreten, sondern können sich auch in einem späteren Leben manifestieren. In den indischen Religionen ist der Glaube an das Karma eng mit dem Glauben an Samsara und Inkarnation verbunden. Dabei handelt es sich um den Kreislauf der Wiedergeburten. Das bedeutet auch, dass für das Karma das Ursache-Wirkungs-Prinzip auf geistiger Ebene über mehrere Leben hinweg gültig ist. Karma ist sozusagen die Folge einer jeden Handlung und entsteht durch eine Gesetzmäßigkeit und nicht durch die Beurteilung einer Handlung von einem Gott oder Ähnlichem. Es geht also schlussendlich nicht um so etwas wie „Göttliche Gnade“ oder „Strafe“, denn der Begriff Karma ist an sich weder positiv noch negativ besetzt. Karma wird erzeugt durch jede Handlung.Viele Menschen sehen ihr jeweiliges Karma als eine Art Schicksal an. Sie… » Gesamten Artikel lesen