Legesystem: Die Landepiste

Die Landepiste lehrt: Wo die Ziele auch liegen mögen, der Wille ist das Wichtigste

Die Landepiste lehrt: Wo die Ziele auch liegen mögen, der Wille ist das Wichtigste

Jeder, der sich die Zukunft deuten lassen will oder Hilfe bei einer Entscheidung braucht, kann zu den Lenormandkarten greifen. Diese sind, neben den Tarot und den Zigeunerkarten, die bekanntesten Wahrsagekarten und zeichnen sich durch einen klassischen, biedermeier-verwandten Stil aus. Die Lenormandkarten zeigen Bildsymbole, die nicht nur leicht verständlich sind, sondern auch klare Aussagen treffen.

Der Wille zählt

Wie auch beim Tarot gibt es für die Lenormandkarten unterschiedliche Legesysteme. Welches System angemessen ist, richtet sich nach der Fragestellung. Allgemeine Fragen können genauso bearbeitet werden, wie auch speziellere Fragen. Eine beliebte Methode ist zum Beispiel „die Landepiste“. Dieses System der Kartenlegung empfiehlt sich, wenn man ein ganz bestimmtes Ziel vor Augen hat und noch nicht genau weiß, wie man es erreichen soll. Es spielt dabei keine Rolle, welches Ziel genau man erreichen will. Wichtig ist einzig und allein der Wille. Man beginnt damit, das man die Karten von 1 bis 36 sortiert. Dann nimmt man den Stapel in die Hand und bittet die Karten um eine Antwort auf die Frage. Nun werden die Karten gemischt und zwar so lange, bis einem das Gefühl sagt, dass es genug ist.

Die passende Antwort “landen”

Nun legt man die Personenkarte, die bei der Frau von der „Dame“ und beim Mann, von dem „Herrn“ symbolisiert wird. Außerdem wird die Lenormandkarte gelegt, die das Ziel darstellt. Es kann jede Karte sein, die die größte Ähnlichkeit zu diesem Ziel aufweist. Die Personenkarte wird links ausgelegt und die Lenormandkarte etwas weiter rechts. Es ist wichtig, dass beide auf derselben Linie liegen. Unter den Karten wird nun die Landepiste gebildet, indem man drei Karten aus dem Stapel auswählt und diese dann zwischen die beiden ersten Karten. Diese Karten sollten nun den Weg darstellen, den man gehen muss, um dieses Ziel zu erreichen. Falls immer noch Fragen offen sind, kann die „Landepiste“ noch um weitere Karten ergänzt werden, bis man eine Antwort erhalten hat.

© panthermedia.net / Bruno Schmidiger

Telefon Beratung mit Lenormandkarten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>