Die Entwicklung der Lenormand-Karten

Lenormand Kartenset

Lenormand Kartenset

Die Tarotkarten, die wir heute benutzen, können ausnahmslos auf eine lange Geschichte zurückblicken. Auch die Lenormand-Karten haben eine lange Tradition und sind bereits seit dem 19. Jahrhundert im Einsatz. Im Laufe der Zeit haben sie sich verändert und weiterentwickelt, und es sind immer mehr spezielle Kartendecks entstanden.

Das erste Lenormand-Set aus dem Jahr 1845

Das wahrscheinlich erste Lenormand-Kartenset stammt aus dem Jahr 1845 und wurde in Paris hergestellt. Diese Urversion der Lenormand-Karten besteht aus 36 Einzelkarten, die liebevoll gestaltet sind. Im oberen Drittel der Karte befinden sich normale Spielkartenwerte, die zu ergänzenden Deutungen genutzt werden können, im unteren Teil der Karte sind hübsch illustrierte Bilder von Symbolen Schiff, Haus etc.

Klassische Symbole und aufwendige Illustrationen

Eine weitere alte und sehr bekannte Version der Lenormand-Karten sind die Zauberkarten der Mademoiselle Le Normand. Im Jahr 1863 ist davon die dritte Auflage erschienen, weswegen die Originalkarten vermutlich zwischen 1845-1855 gedruckt worden sind. In der den Karten beiliegenden Anleitung wird gesagt, dass die Karten eine originalgetreue Kopie der Karten von Mademoiselle Lenormand seien. Neben den klassischen Symbolen gibt es in diesem Set auch eigentlich untypische Symbole wie ein Schwein oder ein Ritter.

Sonderkarten im 19. Jahrhundert

Im Jahr 1880 erschien erstmalig das Dondorf Kartenset der Firma Bernhard Dondorf aus Frankfurt. Die Firma hatte ein besonderes Druckverfahren entwickelt, weswegen die Karten besonders fein und ausgearbeitet waren und eine Zeitlang als die schönsten galten.

Vermutlich aus dem Jahr 1895 stammen die Piatnik Lenormandkarten. Das Kartenset wurde lithographisch hergestellt und hat dadurch klare und intensive Abbildungen. Die verwendeten Symbole sind die klassischen Lenormand-Symbole, die Motive weichen jedoch stark von den heute bei Piatnik verwendeten Bildern ab.

Das antike ASS Lenormandkartendeck, was zwischen 1929 und 1931 entstanden ist, verdeutlicht klar, wie sehr sich Kartensets an die aktuelle Mode anpassen. In diesem Set ist die Karte ‘Das Haus’ mit einem Bild illustriert, was ein Gebäude in dem zu der Zeit hochmodernen Bauhausstil zeigt.

© meerisusi – Fotolia.com

Telefon Beratung mit Lenormandkarten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>