03/11/13
wpid-blumenstrauss.jpg

Folge 9: Die Blume

Die neunte Karten der Lenormandkarten ist verziert mit Blumen. Einen Blumenstrauss verbinden wir in den meisten Fällen mit etwas Schönem. Blumen stehen für den Frühling und den Sommer und damit auch für das Leben und Energie. Blumensträuße sind oft ein Geschenk und damit sowohl mit einem besonderen Anlass als auch mit Liebe und Zuneigung verknüpft. Der Anblick eines schönen Straußes ist somit mit positiven Gefühlen verbunden, zaubert uns ein Lächeln auf die Lippen und erinnert uns an Momente voller Glück. Somit ist die neunte Karte auch eine der positivsten Karten in der Lenormand-Deutung. Blumen: Geschenke, Liebe, Zuneigung Die Interpretationsmöglichkeiten sind jedoch vielseitig. Um einen schönen Strauß entstehen zu lassen, ist ein gewisses Geschick erforderlich, deswegen steht die Karte unter anderem für Geschicklichkeit, Kreativität und Kunstfertigkeit. Sie kann somit auf ein Hobby oder eine künstlerische Begabung hindeuten. Viele verschiedene Interpretationsmöglichkeiten Der Ausspruch ‘etwas durch die Blume sagen’ weist auf eine andere Interpretationsmöglichkeit hin. Ein üppiger Blumenstrauß kann eine eigentlich schlechte Nachricht ein wenig bunter erscheinen lassen und vertuschen. So wird aus… » Gesamten Artikel lesen

01/16/13
wpid-maeuse-kaese.jpg

Esoterik – Lenormand und seine Bedeutung: Die Mäuse

Die bekannten Lenormandkarten wurden von der französischen Kartenlegerin Marie-Anne Lenormand entwickelt. Die Beliebtheit der Karten bei vielen Menschen, die sich mit der Kartomantie auseinandersetzen, kommt vor allem durch ihre Einfachheit, die trotzdem zuverlässige Aussagen zulässt. Esoterik und Lenormand gehören zusammen Esoterik und Lenormand gehören also fest zusammen. Die 36 Karten enthalten meist in anschaulicher Weise hilfreiche Bilder, die sich leicht deuten lassen, wenn der Kartenleger mit den Symbolen vertraut ist. Lenormand wird in der Esoterik oft genutzt, um Beziehungen und Lebensumstände zu beleuchten. Bei den Karten wird zwischen Sach- und Personenkarten unterschieden, doch einige Karten repräsentieren sowohl Sachen, als auch Personen. So verhält es sich zum Beispiel mit “den Mäusen”. Diese Karten stehen in der Lenormand-Esoterik meist in Verbindung mit Verlust. Es kann jedoch ebenso bedeuten, dass etwas an einem nagt oder sie symbolisieren den Diebstahl. Um die Karte richtig zu deuten, müssen immer die umliegenden Karten in die Interpretation miteinbezogen werden. Die Karten, die links von den Mäusen liegen, deuten darauf hin, dass etwas verloren geht, die auf der… » Gesamten Artikel lesen

09/21/12
wpid-3be27a95e246e93bf62eb0ea45ea8df2.jpeg

Folge 5: Der Baum

Unter den Lenormand- Karten findet sich eine Karte, auf der ein Baum zu sehen ist. Dem Baum werden traditionell viele Attribute zugesprochen, besonders die Ruhe und die Beständigkeit sind wichtige Eigenschaften. Der Baum steht aber auch für Gesundheit, Medizin, Natur, ein langes Leben und das Wachstum. Der Baum, der seine Wurzeln fest in den Boden verankert hat, unerschütterlich da steht und sehr alt werden kann, ist trotz seines festen Stammplatzes sehr anpassungsfähig. Bei Sturm geben seine Äste nach und wiegen sich im Wind, und er wandelt sich gemeinsam mit den Jahreszeiten. Bäume spenden Schatten gegen zu warme Sonnenstrahlen, sie bieten Sicherheit und Schutz vor Wind und Wetter. Dadurch bekommt er immer wieder die Attribute Zuverlässigkeit und Sicherheit zugesprochen. Von den Druiden wurden die Dryaden, die Baumgeist-Wesen verehrt. Das sind mächtige Naturgeister, die für die Druiden die Verbindung zwischen der geistigen und der materiellen Welt verkörperten. Damit steht der Baum immer auch dafür, das Bindeglied zwischen der eigenen Spiritualität und dem rationalen Denken zu sein. Innerhalb eines Legesystems steht der Baum… » Gesamten Artikel lesen

09/20/12
wpid-32ad42edcfeeb7cdee857bc1e6dbd29f.jpeg

Urteil – Honoraranspruch für Wahrsager

Oft haben Wahrsager, Seher und übersinnlich begabte Medien in der breiten Öffentlichkeit keinen besonders guten Ruf. Unlängst hat jedoch ein Gerichtsurteil die Rechte dieser Berufsgruppen gestärkt. Ein Recht auf angemessenen Lohn So kam der Bundesgerichtshof zu dem Schluss, dass Wahrsager prinzipiell ein Recht darauf haben, für Ihre Arbeit einen Lohn einzufordern. Zugrunde lag ein Fall, in dem ein Mann sich weigerte, ausstehende Rechnungen an eine Wahrsagerin zu zahlen. Nachdem der Fall bereits vor dem Oberlandesgericht Stuttgart verhandelt wurde, rief die Wahrsagerin nach einer Niederlage die nächst höhere Instanz, den Bundesgerichtshof, an. Dieser bekräftigte in seinem Urteil zwar, dass die Dame Honoraransprüche geltend machen könne, dies jedoch nur, wenn keine bewusste Ausnutzung von seelischen Not- und Zwangslagen bestünden. Den konkreten Fall und die Entscheidung darüber verwies der Gerichtshof allerdings wieder nach Stuttgart. Klagewelle nach Einzelfall? Hier muss nun entschieden werden, ob die Frau den seelisch labilen Mann, der mit ihrer Hilfe seine Freundin zurückerobern wollte, ausnutzte, oder aber ob sie rechtlichen Anspruch auf das Geld hat. Besonders wichtig wird bei dieser… » Gesamten Artikel lesen

09/19/12
wpid-5ba18769173ef3e14759dafaf3e12e7c.jpeg

Seminar: “Seminare der Madame Lenormand”

Möchte man wissen, wie es um die Zukunft bestellt ist, gibt es viele Möglichkeiten. Viele Menschen greifen hierzu gerne zu Orakelkarten. Wer sich für die berühmten Lenormand-Karten entscheidet, kann hierzu in einem Seminar mehr erfahren. Das Seminar wird von der erfahrenen Legerin Moureen Schmidt (schon seit 2000 beschäftigt sie sich mit diesen Karten) gehalten und richtet sich vor allem an Anfänger. Es sind deshalb auch absolut keine Vorkenntnisse im Bereich dieser Karten vonnöten. Wer unbefangen einen ersten Eindruck von diesem Orakel erhalten möchte, ist hier genau richtig. Das Seminar findet am 14. 10. 2012 in Hattersheim statt und geht von 10:00 bis 18:00 Uhr. Der Preis für die Teilnahme beträgt 150 Euro. Da die Teilnehmerzahl auf maximal fünf Personen begrenzt ist, kann in einem sehr intimen Rahmen ein reger Austausch entstehen. Für individuelle Fragen und Belange bleibt somit genügend Raum und Zeit. Inhaltlich geht es in einem ersten Schritt des Kurses zunächst einmal darum, sich mit den einzelnen Karten und den vielschichtigen Motiven vertraut zu machen. So werden die Bedeutungen… » Gesamten Artikel lesen

09/18/12
wpid-b1e7b48411fc9baf3871b13a8d48ab5c.jpeg

Die 13 – Mythos und Wirklichkeit

Selbst wenn man nicht abergläubisch ist, an einem Freitag, den 13. ist immer besondere Obacht geboten. Aber wieso ist das eigentlich so? Was ist dran an der verflixten 13? Die Wissenschaft hat sogar ein eigenes Wort, um die abergläubisch motivierte Angst vor dieser Zahl zu benennen: Triskaidekaphobie. Die Phobie äußert sich dergestalt, dass Betroffene einen weiten Bogen um alles machen, was die Zahl 13 trägt. In Flugzeugen müssen sich Ängstliche allerdings keine Sorgen machen, da hier – auch aus abergläubischen Gründen – gemeinhin auf eine Sitzreihe mit der Nummer 13 verzichtet wird. Auf die 12 folgt hier direkt die 14. Doch dies gilt nicht nur für Flugzeuge. So lassen viele Kinos, Theater, aber auch Züge die unliebsame Nummer gerne einmal außen vor. Weder Reihe noch Sitzplatz lassen sich nämlich mit dieser Nummer gut verkaufen. Ein Blick in die Historie bekräftigt, dass die Zahl schon lange mit Unglück gleichgesetzt wird. So sollen laut christlicher Überlieferungen Adam und Eva an einem 13. aus dem Paradies vertrieben worden sein. Auch, dass gerade der… » Gesamten Artikel lesen

09/14/12
wpid-dc1901b34a3db57f22e6f4e179ff99f8.jpeg

Skatkarten – Kartenlegen für Einsteiger

Klarheit, das ist es was viele Kartenleger am Tarot mit Skatkarten begeistert. Diese schnörkellose Optik ohne detaillierte Symbolik, scheint den Reiz der Skatkarten beim Kartenlegen auszumachen. Denn wo es keine aufwendigen Bilder gibt, dort sind die Deutungen meist auch klarer. Man verliert sich nicht in vielschichtigen Interpretationen. Für Einsteiger bestens geeignet Dies ist auch der Grund, warum dieses “Deck” ideal für Einsteiger geeignet ist. Gerade dann, wenn Sie wenig bis gar keine Erfahrung mit dem Kartenlegen haben, ist das Ergebnis mit Skatkarten viel unmissverständlicher. Deutungen lassen sich präzise auf den Punkt bringen. Ein kurzer Überblick über die wichtigsten Grundbedeutungen soll hier nun erläutert werden: Die Bedeutung der Farbe Karo Diese Karten t auchen auf, wenn es um den finanziellen Bereich geht. Sie zeigen Chancen und Risiken in allen Geldangelegenheiten auf. Die Herz-Karten Die Herz-Karten stehen für den emotionalen Bereich. Sie geben Aufschluss über alle Herzensangelegenheiten und die damit verbundenen psychischen Belange. Pik beim Kartenlegen Begegnet Ihnen Pik im Tarot mit den Skatkarten, so erhalten Sie in der Regel Warnungen und… » Gesamten Artikel lesen

09/11/12
wpid-f3fdaddc3dbc7f57c05271c769933636.jpeg

Marie-Anne Lenormand – Die Sybille von Paris

Marie-Anne Adelaide Lenormand ist nicht die Erfinderin der berühmten Lenormandkarten, aber die Erfinder haben sie nach der Französin benannt. Mme. Lenormand wurde als Tochter einer Kaufmannsfamilie geboren. Ihre Jugend verbrachte sie in der Klosterschule in Alençon. Bereits früh interessierte sich Marie-Anne Lenormand für die Wahrsagerei. Dies war auch ein Grund, weshalb sie die Schule der Benediktinerinnen vor ihrem Abschluss verlassen musste. In den Wirren der Revolution Später kam sie mit prägenden Männern der Revolution zusammen, wie Robespierre und Saint-Just oder auch Marat. Ihnen sagte sie einen frühen Tod voraus, woraufhin sie ins Gefängnis kam. Dies machte sie als Wahrsagerin noch bekannter, als sie sowieso schon gewesen ist. Doch die Anklage wegen Hochverrats lies man zweimal fallen. Und kaum, dass sie das Gefängnis verlassen hatte, wurde sie von der französischen Kaiserin an den Hof gebeten und zu Rate gezogen. Zeit ihres Lebens wurde sie von wichtigen Personen der Öffentlichkeit aufgesucht, aber verklagt. Marie-Anne Lenormand las aus den Karten von Jean Francois Alliette. Die studierte Mathematikerin und Astrologin lebte einige Jahre in… » Gesamten Artikel lesen

09/4/12
wpid-83473610fbe252fb68ad01a726cebabd.jpeg

Folge 1 – Der Reiter

Die Karte „Der Reiter“ repräsentiert stets in irgendeiner Form einen Boten. Er bringt etwas, eine Chance, eine Neuigkeit, eine Person. Es kann sich dabei um fast alles handeln. Die Art der Botschaft lässt sich dabei aus den umliegenden Karten ablesen. Liegt zum Beispiel das Schiff neben dem Reiter, dann ist es wahrscheinlich, dass eine Nachricht von weit her kommt, womöglich aus dem Ausland. Ist der Reiter mit dem Baum verbunden, dann könnte sich die Nachricht um eine Krankheit drehen, die von einem Mediziner überbracht wird. Allerdings ist der Reiter aufgrund seiner beschwingten Art in der Regel ein Zeichen für etwas Neues, einen Umschwung, der Gelegenheiten und Chancen mit sich bringt. Er verkörpert eine vitale Kraft, die Lebensmut und Tatendrang hervorrufen kann. Oftmals verbirgt sich hinter dem Reiter eher das Gute, da er etwas Neues einleitet und Hoffnung in sich trägt. Wenn es um eine personenbezogene Frage geht, könnte er auch für einen positiven, meist etwas jüngeren Mann stehen; in der Gesundheit wird vielleicht ein neuer Weg zur Heilung offenbart. Wann… » Gesamten Artikel lesen